Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 23:54



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Jürgen Marcus verstorben 
Autor Nachricht
Yesterday-Radio Team

Registriert: Di 28. Aug 2012, 17:02
Beiträge: 547
Wohnort: Bielefeld
Der deutsche Sänger Jürgen Marcus ist tot. Wie erst kürzlich gemeldet wurde, verstarb er bereits Mitte Mai 2018 (der genaue Todestag ist nicht bekannt) im Alter von 69 Jahren.

Seine Wiege stand in Herne, wo er unter dem bürgerlichen Namen Jürgen Beumer zur Welt kam. Nach der Schule erlernte der spätere Künstler den Beruf des Betriebsschlossers. Durch seinen Bruder, der ihm statt des eigentlich gewünschten Fahrrades eine Gitarre schenkte, kam er erstmals mit der Musik in Berührung. Trotz anfänglicher Enttäuschung nahm der junge Mann Unterricht und perfektionierte das Gitarrenspiel mit Hilfe von Lehrbüchern autodidaktisch. 1967 errang er unter dem selbst gewählten Pseudonym "Jürgen Marcus" den Sieg beim European-Festival in Brüssel. Durch die Namensänderung konnte eine Verwechslung mit dem Eiskunstläufer und Schlagersänger Hans-Jürgen Bäumler vermieden werden.

Ein Stipendiumsangebot des Vereins der Berliner Opernfreunde schlug Jürgen Marcus aus, stattdessen wurde er Sänger verschiedener Herner Beatbands. Nachdem er 1968 und 1969 in Recklinghausen erfolgreich am dortigen Beat-Festival teilgenommen hatte, erhielt Jürgen Marcus die Rolle des "Claude" in der deutschen Fassung des Musicals "Hair". Jack White wurde auf ihn aufmerksam, schloß mit ihm einen Vertrag ab und bereits 1970 feierte Jürgen Marcus sein Schallplattendebüt. "Nur Du", eine Coverversion von "El Condor Pasa", erzielte sogleich gute Verkaufszahlen.

Bild

Beide setzten daraufhin ihre Zusammenarbeit fort. Dies sollte sich auszahlen: 1972 avancierte "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" zum ersten großen Hit des Interpreten. Insgesamt 27 Wochen lang hielt sich das Stück in den Charts und kletterte bis auf Platz 2. Im selben Jahr spielte Jürgen Marcus in dem Film "Heute hau'n wir auf die Pauke" mit.

Die Erfolgskette setzte sich mit Songs wie "Ein Festival der Liebe" (der auch in dem Leinwandstreifen "Blau blüht der Enzian" zu hören war), "Schmetterlinge können nicht weinen", "Auf dem Karussell fahren alle gleich schnell" oder "Die Uhr geht vor - du kannst noch bleiben" fort.

Bild

Ein weiterer Riesenhit war "Ein Lied zieht hinaus in die Welt", mit dem sich Jürgen Marcus 1975 um die Teilnahme am "Eurovision Song Contest" bewarb. In der Vorausscheidung langte es jedoch lediglich zu Position 9.

Bild

Eine erste eigene Show, die den Titel "Jürgen Marcus: Einer für viele" trug und vom ZDF ausgestrahlt wurde, bildete einen weiteren Höhepunkt seiner Karriere.

Ein Jahr später glückte die Teilnahme, allerdings nicht für Deutschland. Luxemburg schickte Jürgen Marcus ins Rennen, sein Beitrag "Chansons pour ceux qui s'aiment" (hierzulande als "Der Tingler singt für euch alle" bekannt) kam aber nur auf Platz 14. Eine der Ursachen für das schlechte Abschneiden dürfte die Tatsache, dass keines der französischsprachigen Länder Punkte vergab, gewesen sein. Man wollte ein von einem deutschen Komponisten erdachtes Lied in dieser Sprache nicht akzeptieren.

Bild

Inzwischen hatte Jürgen Marcus den Neuling Gerd Baier unter seine Fittiche genommen und produzierte eine Handvoll Singles mit ihm. Der Durchbruch gelang leider nicht, dennoch freundeten sich die beiden Männer an. Gerd Baier unterstützte Jürgen Marcus in seinem bereits zuvor gehegten Vorhaben, sich stilistisch zu verändern. Die führte zu Unstimmigkeiten mit Jack White und schließlich zur Beendigung ihrer Zusammenarbeit.

Die 70er Jahre bescherten Jürgen Marcus eine Menge Auszeichnungen, so erhielt er Ende 1972 den "Goldenen BRAVO-Otto", dem 1973 bis 1975 drei Bronzene Ottos folgten. 1973 gab es die "Goldene Europa", im Juni desselben Jahres eine Goldene Schallplatte. Auch Radio Luxemburg meldete sich und verlieh Jürgen Marcus insgesamt sieben Löwen: 1972 bis 1975 jeweils den Goldenen, 1975 und 1977 den Silbernen sowie 1973 den Bronzenen Löwen.

Bis 1982 versuchten nacheinander Michael Möller, Rainer Pietsch und Uve Schikora, das festgefahrene Schiff wieder flott zu bekommen, doch nur "Engel der Nacht" (die deutsche Fassung von Frank Duvals "Angel Of Mine") schaffte 1981 den Einzug in die Hitlisten. Immerhin neun Wochen lang verblieb es dort und kam bis auf Platz 31. Schließlich übernahm Ralph Siegel das Ruder, doch auch ihm glückte die Wende nicht. So kehrte Jürgen Marcus 1986 noch einmal zu Jack White zurück. Dieser schrieb für ihn den hörenswerten und an vergangene Zeiten erinnernden Schlager "Ich hab' dich geseh'n". Die Single erschien auf dem kleinen Label "Dino Music", der Interpret verzeichnete damit in der von Dieter Thomas Heck moderierten Show "Die Pyramide" einen einzigen Fernsehauftritt.

Bild

Die 1988 als "J. Marcus" eingespielte englischsprachige Platte "Liberation Day" floppte ebenso wie im Jahr darauf das wieder unter dem gewohnten Namen auf den Markt gebrachte "Schau, was Liebe ändern kann". Das letztgenannte Stück stammte aus dem Musical "Aspects Of Love" und war eine Coverversion von "Love Changes Everything".

Bild

Während der 90er Jahre produzierte ihn u. a. Peter Orloff, dessen Kompositionen "Das Glücksrad des Lebens" und "Geh, aber sag' nicht Adieu" 1997 auf je einer Maxi-CD in den Handel kamen, jedoch ebenfalls kaum beachtet wurden. Das aus Ralph Siegels Feder stammende Mach's gut bis zum nächsten Leben" bescherte Jürgen Marcus im darauffolgenden Jahr Rang 6 beim bis heute einzigen "Grand Prix des Schlagers".

Bild

Bild

Es folgten einige Jahre der Funkstille, ehe Jürgen Marcus mit der CD "Ich glaub' an die Welt" 2004 wieder ein Lebenszeichen sendete. Zwei Jahre später folgte erstmals ein Weihnachtsalbum. Christian Bruhn nahm sich seiner an, das Ergebnis war das 2008 präsentierte Album "Für immer". Die letzten neuen Songs gelangten 2011 auf "Zeit-reif" an die Öffentlichkeit. Im selben Jahr mußte der am 06. Juni 1948 geborene Jürgen Marcus Privatinsolvenz anmelden.

Seit 1995 lebte er an seinem Wohnort München mit Nikolaus Fischer zusammen.

Möge er in Frieden ruhen!!


Do 31. Mai 2018, 15:43
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de